GOLDSTANDARD DER RUTSCHHEMMUNG FÜR IHRE BELEGSCHAFT

» Retail: Rückenschmerzen bei der Arbeit vermeiden

Retail: Rückenschmerzen bei der Arbeit vermeiden

Gerade im Einzelhandel sind Rückenschmerzen auf der Arbeit ein großes Problem, jedoch kann man Präventionsarbeit leisten

Kunden bedienen, Regale ein- und ausräumen, den Verkaufsladen dekorieren, Inventarlisten erstellen … Was haben all diese Tätigkeiten des Einzelhandels gemeinsam? Genau! Man führt sie normalerweise im Stehen aus. Und genau hier liegt das Problem: denn langes Stehen auf der Arbeit führt zu Rückenschmerzen

Dies ist nicht nur eine subjektive Wahrnehmung der Arbeitnehmer: Laut der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherungen (DGUV) beruhen “etwa ein Viertel (22,6%) der Arbeitsunfähigkeitstage in Deutschland auf Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE, Stand 2020). Und diese Zahl wird mit zunehmendem Alter noch größer: Bei den Über-55-Jährigen machen sie bereits mehr als 35 % aus. Somit verursachen MSE einen erheblichen volkswirtschaftlichen Schaden.” Dieser Schaden kann sich nach Schätzungen der DGUV jährlich auf ca. 19,6 Mrd. Euro belaufen. 

Wie man die Rückenschmerzen auf der Arbeit am besten vermeidet und wie Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen zu schützen sind, das erfahren Sie im heutigen Artikel.

Warum kommt es zu Rückenschmerzen auf der Arbeit? 

Um einer Sache vorbeugen zu können, in diesem Fall den Rückenschmerzen auf der Arbeit, sollte man natürlich die Ursachen dafür kennen. Schauen wir uns daher zunächst einmal an, was genau die Rückenschmerzen im Einzelhandel hervorruft. 

Das grundlegende Problem bei der Arbeit im Einzelhandel, aber auch in der Gastronomie oder in anderen “Steh-Berufen” ist das lange Stehen. Das Einhalten von “Zwangshaltung”, wie der Name schon erahnen lässt, ist immer mit negativen Konsequenzen für unseren Körper verbunden, da der Mensch nicht dafür “gebaut” ist. 

Im Falle des Stehens bedeutet dies konkret, dass die Muskulatur unseres Körpers ständig angespannt ist, damit unser Körper aufrecht bleibt und unser Bewegungsapparat geschützt wird. Diese ständige Anspannung der unterschiedlichen Muskelgruppen, die bei dieser Art „Zwangshaltung” stattfindet, mündet in Verspannungen, die Muskelverhärtungen und natürlich auch Rückenschmerzen verursachen. 

Eine wunderbare Übersicht zu den Ursachen von Rückenschmerzen auf der Arbeit bietet die Broschüre “Stehend K.O.? Wenn Arbeit durchgestanden werden muss” der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Wenn es etwas kürzer sein soll, dann können Sie auch in unserem Artikel “Langes Stehen am Arbeitsplatz: Die Gefahren” mehr über die Ursachen und Konsequenzen von langem Stehen nachlesen.

Rückenschmerzen vermeiden: Aufrechte Haltung finden 

Abgesehen von der Tatsache, dass das lange Stehen auf der Arbeit eine “Zwangshaltung” ist und uns deshalb nicht gut bekommt, können wir nicht von der Hand weisen, dass wir häufig einfach nicht richtig Stehen

Hängende Schultern, Hohlkreuz, eingesunkener Brustkorb und ein sich nach vorn wölbender Bauch … Wer hat diese Haltung nicht schon einmal bei sich selbst oder einem Kollegen nach einem langen Arbeitstag bemerkt? Hier ist Vorsicht geboten. Denn gerade diese Fehlhaltungen, gepaart mit der Zwangshaltung, führen schnell zu Muskel-Skelett-Erkrankungen, die dann leider meistens auch noch chronisch werden. 

Weil richtiges Stehen in der Praxis dann doch immer viel schwieriger ist als in der Theorie, hier ein paar kleine Tipps

  • Kopf und Kinn aufrecht halten 
  • Schultern und Arme entspannt hängen lassen (nicht zu den Ohren ziehen) 
  • Bauch- und Gesäßmuskeln anspannen (verhindert Hohlkreuz) 
  • Becken leicht aufgerichtet 
  • Knie stets leicht gebeugt halten 
  • Hüftbreiter Stand 
  • Fußspitzen zeigen leicht nach außen 


Es empfiehlt sich unbedingt, das richtige Stehen, die
richtige Körperhaltung, immer wieder zu üben, gerne auch gemeinsam mit Ihren Kollegen und Kolleginnen. Ihre Wirbelsäule wird es Ihnen danken!

Rückenschmerzen vermeiden: Angemessenes Schuhwerk kaufen 

Neben der richtigen Körperhaltung ist auch ein angemessenes Schuhwerk unerlässlich. Denn während der falsche Schuh solche Fehlstellungen sogar noch fördert, kann der richtige Schuh diese korrigieren und entlastend auf den Körper wirken. Das passende Schuhwerk kann tatsächlich den Rückenschmerzen auf der Arbeit entgegenwirken. 

In unserem Artikel “Leichte Arbeitsschuhe für langes Stehen” gehen wir genauer auf die Qualitäten ein, die ein geeigneter Schuh aufweisen muss. Essentiell sind vor allem Leichtigkeit, Atmungsaktivität, genaue Passform und gepolsterte Einlegesohlen. Aus diesem Grund bieten wir bei Shoes For Crews all diese Eigenschaften und mehr – denn die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter steht bei uns seit 1984 im Mittelpunkt.

Angemessene Schuhe sind das A und O, um Rückenschmerzen bei der Arbeit zu vermeiden

Rückenschmerzen vermeiden: Sport als Prävention verstehen 

Zwar denken wir viel darüber nach, was wir während der Arbeit anders machen können, um Rückenschmerzen zu vermeiden, aber eigentlich beginnt die Prävention schon zu Hause

Sportliche Aktivitäten sind wichtig, um den Rücken gesund zu erhalten. Treibt man regelmäßig Sport, wird nicht nur die allgemeine Fitness verbessert, sondern man kann auch gezielt die Rücken- und Beinmuskulatur stärken, um so den Rückenschmerzen auf der Arbeit vorzubeugen. Optimal hierfür dienen Sportarten wie Nordic Walking, Schwimmen, Yoga und Krafttraining

Uns ist durchaus bewusst, dass in einem stressigen Alltag neben Arbeit, Haushalt und eventuell Kinderbetreuung häufig wenig Platz und Zeit für sportliche Aktivitäten bleiben. Dennoch empfehlen wir Ihnen, pro Tag 10 bis 15 Minuten Zeit für gezielte Rückenübungen zu nehmen. Ein kleiner Tipp: Wenn Sie “Übungen für den unteren Rücken googeln”, dann werden Ihnen direkt Videos zu passenden Übungen vorgeschlagen. 

Mehr konkrete Tipps zur Prävention von Rückenschmerzen und anderen Gefahren des Stehens am Arbeitsplatz finden Sie in unserem Artikel “5 Tipps, die das Arbeiten im Stehen erleichtern”

Tun Sie also noch heute den ersten Schritt, um Rückenschmerzen bei der Arbeit zu vermeiden, indem Sie uns kontaktieren. Wir bei Shoes For Crews können Ihnen und Ihren Mitarbeitern zwar nicht den Sport abnehmen, aber wir können dabei helfen, für jeden den geeigneten Schuh zu finden. 

Erhalten Sie alle unsere Neuigkeiten zur Arbeitssicherheit mit nur einem Klick!

Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um zukünftig branchenführende Sicherheits-Tipps und Best Pratice Beispiele zu erhalten.

Ein gratis Paar erhalten*